Externe Bürodienstleistung - Title.jpg

Ihr eigenes Unternehmen zu führen, ist eine grosse Herausforderung, die viel Spass machen kann. Es verlangt dem Unternehmer aber auch einiges ab.

Anders als im Angestelltenverhältnis ist in der Regel nicht nach 40 Wochenstunden Schluss. In den ersten Jahren der Gründungsphase, aber auch in Hochzeiten, während der Saison oder darüber hinaus, kommt es nicht selten vor, dass ein Unternehmer 60 Stunden oder mehr in der Woche arbeitet. 

Dabei gerät insbesondere, aber nicht nur bei handwerklich orientierten Betrieben und Einzelunternehmer der kaufmännische Part schnell ins Hintertreffen. Die lästigen Bürotätigkeiten bringen schließlich kein Geld in die Kasse. Diese kosten nur Zeit und diese ist knapp.

Um Sie entlasten zu können um sich auf das wesentliche zu konzentrieren Ihre Kunden, ihre Familie und ihre Freizeit, Unterstützen wir sie gerne...

Vorteile eines externen Bürodienstleisters...

Vielen Unternehmern ist überhaupt nicht bewusst, dass Sie ihre Bürotätigkeiten auch auslagern können. Dabei liegen viele Vorteile klar auf der Hand:

  • ​Ein externer Bürodienstleister rechnet nur die Stunden ab, die Wirklich geleistet wurden.

       (keine Sozialabgaben, keine verstecken Kosten für Urlaub oder Krankheit, keine Lohnabrechnung)

  • Der Einsatz eines Bürodienstleisters kann absolut flexibel erfolgen.

  • Externe Bürodienstleister arbeiten vom eigenen Büro aus.

       (keine Kosten für Lizenzen, PC, Büromöbel,...)

  • Oft werden neben dem reinen "Büroservice" noch zusätzliche Qualifikationen mitgebracht.